Zurück zu Positionspapiere

PP-Verkehr

Positionspapier „Erhöhung der Verkehrssicherheit und des Verkehrsflusses im Gebiet der Stadt Kronach“

Durch mehrere Maßnahmen fordern wir die Verbesserung der Verkehrssicherheit und des Verkehrsflusses im Gebiet der Stadt Kronach.

Konkrete Maßnahmen:

Zeitnaher Bau des Kreisverkehrsplatzes an der Südbrücke (B 173 und B 85)
Bau von kompletten Linksabbiegerspuren auf der B 85 bei der Abzweigung „Obere Ziegelangerstraße“, „Ludwigsstädter Straße“ (Rampe der Nordbrücke) und „Seelacher Berg“ (jeweils aus Richtung Südbrücke)
Abschaltung aller Ampeln im Kronacher Stadtgebiet werktags zwischen 20:00 und 6:00 Uhr und wo möglich ganztägig an Sonn- und Feiertagen
Bau einer Fußgänger-Unterführung unter der Eisenbahnstrecke und der B 85 im Bereich der Abzweigung „Seelacher Berg“ (bei der Hofwiese / Schützenhaus) als Ersatz für die bestehende Fußgänger-Unterführung der Eisenbahnstrecke, der Fußgängerampel über die die B 85 und des Fußgängerüberwegs über die Straße „Seelacher Berg“
Verstärker Einsatz des Verkehrszeichens „Grünpfeil“ an dafür geeigneten Kreuzungen
Bau eines Kreisverkehrsplatzes an der Kreuzung im Gewerbegebiet Kehläcker (derzeit Rechts-vor-Links-Regelung)
Abbau der Ampel für Rechtsabbieger (stattdessen Vorfahrtgewähren-Schild) an der Abzweigung B 85 von der B 173 und der Abzweigung „Industriestraße“ von der B 173 (jeweils aus Richtung Südbrücke)

Begründung der einzelnen Maßnahmen:

Kreisverkehrsplatz an der Südbrücke (B 173 und B 85)

Aufgrund der Verkehrssituation erachten wir den Bau eines großen Kreisverkehrsplatzes mit Bypass-Spuren als dringend erforderlich. Wir fordern eine zügige Umsetzung dieser Maßnahme als Abschluss der Anbindung der vierspurigen B 173 an das bestehende Straßensystem in Kronach.

Bau von Linksabbiegerspuren auf der B 85

An den Abzweigungen „Obere Ziegelangerstraße“, „Ludwigsstäder Straße“ (Rampe der Nordbrücke) und „Seelacher Berg“kommt es häufig durch links abbiegende Fahrzeuge zu stockendem Verkehr und teilweise zu langen Rückstaus, da geradeaus fahrende Fahrzeuge bei Gegenverkehr nicht an den dann stehenden Linksabbiegern vorbei fahren können. Besonders bei erhöhtem Verkehrsaufkommen (wie z.b. bei Straßensperrungen im Stadtgebiet oder bei Veranstaltungen) kommt es durch Linksabbieger zu großen Staus auf der B 85. Die vor einiger Zeit an der Nordbrücke durchgeführte Verbreiterung der Fahrbahn ist nicht ausreichend, insbesondere wenn LKW beteiligt sind. Wir fordern deshalb den Erwerb von Teilen des Bahngeländes um ausreichend lange Linksabbiegerspuren – wie sie bei Bundesstraßen üblich sind – schaffen zu können.

Abschaltung der Ampeln im Kronacher Stadtgebiet

Das Verkehrsaufkommen im Gebiet der Stadt Kronach rechtfertigt den Betrieb von Ampeln in den Nachtstunden und an Sonn- und Feiertagen in keinster Weise. Die Ampeln im Kronacher Stadtgebiet sollen werktags zwischen 20:00 und 6:00 Uhr und ganztägig an Sonn- und Feiertagen abgeschaltet werden. Als Ausnahmen sind die Ampeln in der Stöhrstraße anzusehen, bei denen aufgrund des hohen Fußgängeraufkommens an Sonn- und Feiertagen die gleiche Regelung wie an Werktagen gelten sollte. Da derzeit fast alle Ampeln im Stadtgebiet rund um die Uhr an sind, behindern diese unnötig den nächtlichen Verkehr und sind durch Rotphasen verantwortlich für unnötigen Benzinverbrauch und Zeitverlust. Außerdem verbrauchen aktive Ampeln auch mehr Strom als ausgeschaltete bzw. auf zwei Seiten blinkende Ampeln.

Bau einer Fußgänger-Unterführung

Bei Großveranstaltung auf der Hofwiese bzw. im Schützenhaus kommt es im Bereich der Abzweigung „Seelacher Berg“ von der B 85 durch abbiegende Fahrzeuge und den Personen, die den Fußgängerüberweg und die Fußgängerampel benutzen, zu starken Verkehrsbehinderungen und Gefahrensituationen. Durch eine neue Unterführung, die von der „Alten Ludwigsstädter Straße“ unter der Eisenbahnstrecke und der B 85 hindurch direkt auf die nördliche Seite der Straße „Seelacher Berg“ führt, würde diese Situation drastisch entschärft werden und die Verkehrssicherheit in dem Bereich bei Veranstaltungen deutlich verbessert werden. Die alte Unterführung und die Fußgängerampel sind entsprechend zurückzubauen. Als Alternative dazu könnte die bestehende Unterführung auch entsprechend erweitert werden. In dem Zusammenhang sollte bei der Abzweigung der „Breitenloher Straße“ ein Fußgängerüberweg mit Verkehrsinsel (Sprunginsel) angelegt werden und die Bordsteine und Gehwege in dem Bereich entsprechend angepasst, v.a. abgeflacht werden.

Verstärkter Einsatz des Verkehrszeichens „Grünpfeil“

An geeigneten Kreuzungen im Gebiet der Stadt Kronach sollte das Verkehrszeichen „Grünpfeil“ angebracht werden, um Rechtsabbiegern bei entsprechender Verkehrssituation des zügige Abbiegen zu ermöglichen. Ein möglicher Einsatzort ist zum Beispiel die Kreuzung „Kulmbacher Straße“ / „Rodacher Straße“.

Bau eines Kreisverkehrsplatzes an der Kreuzung im Gewerbegebiet Kehläcker

Derzeit existiert an der Kreuzung im Gewerbegebiet Kehläcker nur eine Links-vor-Rechts-Regelung, die für viele Verkehrsteilnehmer missverständlich bzw. überraschend ist und deswegen zu Gefahrensituationen führt. Als Sofortmaßnahme sollte die Vorfahrt klar geregelt werden und später an dieser Stelle ein Kreisverkehrsplatz errichtet werden. Es sollte auch überlegt werden, ob an diesen Kreisverkehrsplatz dann auch die Straße „Im Eichicht“ angebunden wird und dafür die Abzweigung an der B 173 zu der Straße „Im Eichicht“ abgebaut wird. Durch einen Umbau der Abzweigung „Kehläcker“ von der B 173 mit dedizierten Rechtsabbiegerspuren und Beschilderung mit dem „Grünpfeil“ kann der Verkehrsfluss verbessert werden.

Abbau der Ampeln für Rechtsabbieger

Die Ampeln für Rechtsabbieger an der Abzweigung B 85 von der B 173 und der Abzweigung „Industriestraße“ von der B 173 (jeweils aus Richtung Südbrücke) sind schlicht überflüssig und die Vorfahrt kann mit einem Vorfahrtgewähren-Schild ausreichend geregelt werden. Vorteil dieser in anderen Städten üblichen Lösung ist der tendenziell bessere Verkehrsfluss bei Rechtsabbiegern.

 

Beschlossen: Gründungsversammlung, 1. Oktober 2012

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.piraten-kronach.de/politik/positionspapiere/pp-verkehr/

1 Ping

  1. […] Erhöhung der Verkehrssicherheit und des Verkehrsflusses im Gebiet der Stadt Kronach […]

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*